BF17-2 Exemplarische Produktion: Stückentwicklung, Grundlagen der Improvisation


Wie eine Szene aus dem Moment heraus entsteht, dafür gibt es ganz verschiedene Herangehensweisen.
Improvisation kann sowohl als theaterpädagogische Methode, wie auch als Theaterform eingesetzt werden. Der Intensivkurs gibt eine Einführung in verschiedene Formen der Improvisation und deren Einsatzmöglichkeiten. Was uns gefällt, wird am Schluss in einer kurzen Präsentation vorgestellt. Die Teilnehmer finden durch theaterpädagogische Methoden als Gruppe zueinander. Sie erleben verschiedene Formen des Improvisationstheaters und können diese innerhalb des Gesamtfeldes „Improvisation“ zuordnen und unterscheiden. Bei der Präsentation machen sie eine praktische Erfahrung mit Live-Improvisation vor Publikum.

Bitte beachte: am 04.11.2017 finden von 19:00 – 21:00 Uhr bereits 2 Präsentationen statt; am 05.11. alle weiteren von 10:00 – 16:30 Uhr.


unter der Leitung von Martin Rheinschmidt
Wann? 01.11.2017 - 05.11.2017 10:00 - 17:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.