Startseite
theaterwerkstatt heidelberg
eater --

Theater für Jugendliche

Die folgenden Theaterstücke und Projekte eignen sich besonders für Jugendliche. Bitte frage nach unserer Jungen Theaterwerkstatt. Jugendliche treffen sich wöchentlich zum Theaterspielen.

Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben – „Lästige Ausländer“ in der Weimarer Republik

Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben – „Lästige Ausländer“ in der Weimarer Republik
Nächste Vorstellung: 27. Januar 2017
Aufführung: Szenische Lesung mit Schauspielern, Musikern und originalen Zeitdokumenten. Aus den Archiven auf die Bühne. [weiter]

WORKSHOP an Schulen

WORKSHOP an Schulen
Theaterpädagogische Workshops mit Schauspieler/Sänger ab 9. Klasse in Schulen – Reservierung nach Absprache – Die ersten 10 Workshops sind kostenfrei! Gefördert vom Innovationsfonds Baden Württemberg. [weiter]

Heimat

Heimat
Das Bürgertheater Waldshut spielt am 548. Heimatabend Open Air in der Fußgängerzone
Über 100 Bürger auf der Bühne vor ca. 1.000 Zuschauern [weiter]

Mr.Pilks Irrenhaus

Mr.Pilks Irrenhaus
Eine Produktion von "Schauspiel Eins" unter der Leitung von Martin Rheinschmidt
Samstag, 16.04.2016 ist AUSVERKAUFT!!!
Für Sonntag 17.04.2016 gibt es noch Restkarten!!! [weiter]

Theater Direkt – Das Theater der Zuschauer

Theater Direkt - Das Theater der Zuschauer
15.04.2016, um 19:30 Uhr
Klingenteichstr. 8
Nähe Busstation Peterskirche (Altstadt) [weiter]

Die Phönikerinnen

Die Phönikerinnen
Eigenproduktion der Tragödie von Euripides der Studierenden der Theaterwerkstatt Heidelberg
Regie: Franz Burkhard [weiter]

"Geschichten vom Rinnen & Rennen"

Eigenproduktion der Studierenden der Theaterwerkstatt Heidelberg
Regie: Silvana Kraka [weiter]

Helden-Lounge

Helden-Lounge
zwinger3 – Junges Theater Heidelberg
Von und mit den Studierenden der Theaterpädagogik TP15 an der Theaterwerkstatt Heidelberg [weiter]

Emilia Galotti

Emilia Galotti
Eigenproduktion des Trauerspiels von Gotthold Ephraim Lessing der Studierenden der Theaterwerkstatt Heidelberg im Rahmen des Theatermarathon
Regie: Franz Burkhard [weiter]

„Was narrst Du blinde Liebe meine Augen“

„Was narrst Du blinde Liebe meine Augen“
Eigenproduktion der Studierenden der Theaterwerkstatt Heidelberg im Rahmen des Theatermarathon
450 Jahre Shakespeare
Regie: Silvana Kraka [weiter]

WOYZECK

WOYZECK
Eigenproduktion von Georg Büchners Woyzeck der Studierenden der Theaterwerkstatt Heidelberg im Rahmen des Theatermarathon
Klingenteichstraße 10-12 (Klingenteichhalle Hinterhof)
Regie: Franz Burkhard [weiter]

HIGH-MATT, zwischen HOLDRIHO UND HOLLYWOODSCHAUKEL

HIGH-MATT, zwischen HOLDRIHO UND HOLLYWOODSCHAUKEL
Eigenproduktion der Studierenden der Theaterwerkstatt Heidelberg im Rahmen des Theatermarathon
Klingenteichstraße 10-12 (Klingenteichhalle Hinterhof)
Regie: Silvana Kraka [weiter]

Grenz-Wert-Ich

Grenz-Wert-Ich
Ein interaktives Theaterstück für Jugendliche zur Prävention sexueller Gewalt – Schirmherrin ist Nina Hagen [weiter]

Zeitreise

Zeitreise
Inszenierung Theaterseminar unter der Leitung von Christoph Kaiser [weiter]

Leonce und Lena

Leonce und Lena
Eigenproduktion im Rahmen des Theatermarathon
Theater – Hinterhof, Klingenteichstr. 8
Regie: Franz Burkhard [weiter]

Bewegt…

Bewegt...
Eigenproduktion im Rahmen des Theatermarathon
Theater – Hinterhof, Klingenteichstr. 8
Regie: Silvana Kraka [weiter]

Faustrecht – hat der Stärkere immer Recht?

Faustrecht – hat der Stärkere immer Recht?
Interaktives Theaterstück für 6 bis 9-jährige [weiter]

Forumtheater – Gewalt- und Suchtprävention

Forumtheater – Gewalt- und Suchtprävention
Neue interaktive Szenen zur Gewalt- und Suchtprävention Mobiles Theaterstück und/oder Workshops [weiter]

„Ausweg-Los; Ach verpiss Dich“

„Ausweg-Los; Ach verpiss Dich“
Ein 75-90minütiges Forumtheaterstück (einmal ausgelegt für Erwachsene, einmal für Schulklassen) über Gewalt und Mobbing unter jungen Menschen.
unter der Leitung von Tobias Gerstner [weiter]

REMOTE CONTROL – Tanztheater – Werkschau

REMOTE CONTROL - Tanztheater - Werkschau
Einblick in die Arbeitweise und bisher entstanden Ergebnisse des Tanztheaters der TW-HD unter der Leitung von Catherine Guerin (Choreographin, Tänzerin). Eintritt frei. [weiter]

Pension der Irren

Pension der Irren
Eine Inszenierung des Theaterseminars unter der Leitung
von Christoph Kaiser [weiter]