Klingenteichspiele: Unscriptables (Improtheater)
29.06.2024
Unscriptables Direkt im Anschluss, quasi als eine große Show, führt nach der Improshow - Wha´s next? auch noch das Ensemble Unscriptables auf. Freuen Sie sich auf ganz viel Improtheater. Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 29.06.2024 15:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Klingenteichspiele: What´s next? – Die Improshow (Impro 1&2)
29.06.2024
What’s next? – die Improshow Wir laden euch herzlich ein zu einem improvisierten Programm voller Lachen, Spannung und spontaner Kreativität! Am Mittwoch 26.06, Donnerstag 27.06 und Samstag 29.06 öffnen wir die Türen der Theaterwerkstatt wo Kleingruppen aus dem Kurs „Improvisieren, Spielen, Inszenieren“ Szenen zeigen, bei denen nichts vorhersehbar ist und alles möglich wird.. Die Darsteller werden auf eure Vorschläge und Ideen reagieren, um Geschichten und Szenen aus dem Moment heraus zu erschaffen. Egal ob witzige Komödie, packendes Drama oder absurde Situationen - lasst euch überraschen! Leitung: Sebastian Schwarz Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 29.06.2024 14:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Klingenteichspiele: What´s next? – Die Improshow (Impro 1&2)
27.06.2024
What’s next? – die Improshow Wir laden euch herzlich ein zu einem improvisierten Programm voller Lachen, Spannung und spontaner Kreativität! Am Mittwoch 26.06, Donnerstag 27.06 und Samstag 29.06 öffnen wir die Türen der Theaterwerkstatt wo Kleingruppen aus dem Kurs „Improvisieren, Spielen, Inszenieren“ Szenen zeigen, bei denen nichts vorhersehbar ist und alles möglich wird.. Die Darsteller werden auf eure Vorschläge und Ideen reagieren, um Geschichten und Szenen aus dem Moment heraus zu erschaffen. Egal ob witzige Komödie, packendes Drama oder absurde Situationen - lasst euch überraschen! Leitung: Sebastian Schwarz Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 27.06.2024 19:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Klingenteichspiele: Offene Probe – Die Jugendfahrt ins Nirgendwo (Junges Theater)
27.06.2024
Die Jugendfahrt ins Nirgendwo - zwischen Freundschaft, Lügen und Gerüchten Tauche ein in das Wagnis der Jugendfahrt ins Nirgendwo, wo Freundschaften auf die Probe gestellt, Lügen entlarvt und Gerüchte entfesselt werden. Begleite eine bunte Gruppe von Jugendlichen auf ihrer Reise voller Wendungen, Geheimnisse und überraschender Enthüllungen. Zwischen Ausflügen und Lagerfeuergesprächen entfaltet sich eine Geschichte voller Emotionen, Missverständnisse und Konflikte. Kann all das aus der Welt geschaffen werden? Das Junge Theater hat mit „Die Jugendfahrt ins Nirgendwo – zwischen Freundschaft, Lügen und Gerüchten“ ein Stück über die Kraft der Freundschaft und die Herausforderungen des Miteinanders entwickelt Sei dabei und entdecke, was passiert, wenn Gerüchte ihren Lauf nehmen. Es spielen: Arianne Lange, Carlotta Pfreundschuh, Chiara Schönecker, Christian Bauer, Emilia König, Fiona Moore, Hannah Friedmann, Helena Hoppe, Leo Ernst, Lukas Moore, Margarethe Landfried, Martha Henschen, Maya Wagner, Miley Cissé, Olivia Kreutzer, Paula Joerg Leitung: Clara Ciliox-Schütz Assistenz: Pia Almstedt, Josefine Hiersche Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 27.06.2024 17:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Junges Theater: Die Jugendfahrt ins Nirgendwo
07.07.2024
Die Jugendfahrt ins Nirgendwo - zwischen Freundschaft, Lügen und Gerüchten Tauche ein in das Wagnis der Jugendfahrt ins Nirgendwo, wo Freundschaften auf die Probe gestellt, Lügen entlarvt und Gerüchte entfesselt werden. Begleite eine bunte Gruppe von Jugendlichen auf ihrer Reise voller Wendungen, Geheimnisse und überraschender Enthüllungen. Zwischen Ausflügen und Lagerfeuergesprächen entfaltet sich eine Geschichte voller Emotionen, Missverständnisse und Konflikte. Kann all das aus der Welt geschaffen werden? Das Junge Theater hat mit „Die Jugendfahrt ins Nirgendwo – zwischen Freundschaft, Lügen und Gerüchten“ ein Stück über die Kraft der Freundschaft und die Herausforderungen des Miteinanders entwickelt Sei dabei und entdecke, was passiert, wenn Gerüchte ihren Lauf nehmen. Es spielen: Arianne Lange, Carlotta Pfreundschuh, Chiara Schönecker, Christian Bauer, Emilia König, Fiona Moore, Hannah Friedmann, Helena Hoppe, Leo Ernst, Lukas Moore, Margarethe Landfried, Martha Henschen, Maya Wagner, Miley Cissé, Olivia Kreutzer, Paula Joerg Leitung: Clara Ciliox-Schütz Assistenz: Pia Almstedt, Josefine Hiersche Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 07.07.2024 18:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Junges Theater: Die Jugendfahrt ins Nirgendwo
06.07.2024
Die Jugendfahrt ins Nirgendwo - zwischen Freundschaft, Lügen und Gerüchten Tauche ein in das Wagnis der Jugendfahrt ins Nirgendwo, wo Freundschaften auf die Probe gestellt, Lügen entlarvt und Gerüchte entfesselt werden. Begleite eine bunte Gruppe von Jugendlichen auf ihrer Reise voller Wendungen, Geheimnisse und überraschender Enthüllungen. Zwischen Ausflügen und Lagerfeuergesprächen entfaltet sich eine Geschichte voller Emotionen, Missverständnisse und Konflikte. Kann all das aus der Welt geschaffen werden? Das Junge Theater hat mit „Die Jugendfahrt ins Nirgendwo – zwischen Freundschaft, Lügen und Gerüchten“ ein Stück über die Kraft der Freundschaft und die Herausforderungen des Miteinanders entwickelt Sei dabei und entdecke, was passiert, wenn Gerüchte ihren Lauf nehmen. Es spielen: Arianne Lange, Carlotta Pfreundschuh, Chiara Schönecker, Christian Bauer, Emilia König, Fiona Moore, Hannah Friedmann, Helena Hoppe, Leo Ernst, Lukas Moore, Margarethe Landfried, Martha Henschen, Maya Wagner, Miley Cissé, Olivia Kreutzer, Paula Joerg Leitung: Clara Ciliox-Schütz Assistenz: Pia Almstedt, Josefine Hiersche Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 06.07.2024 18:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Ü60: Aufstand im Märchenwald (Ausverkauft!)
30.06.2024
Märchenhaft oder der Aufstand der Stiefmütter Die Prinzessinnen, die Hexe, der Wolf und andere Märchenfiguren sind frustriert: Das Buch, in dem sie zu Hause sind, ist schon zu lange nicht mehr gelesen worden. Aus Langweile vertreiben sich die Charaktere ihre Zeit mit Pokern, Therapierunden und Kochshows - vor allem aber mit Streit und Boshaftigkeiten. Schließlich zetteln die bösen Stiefmüt- ter eine Revolte gegen die Buchverwaltung an. Die Ü60- Theatergruppe bringt nach längerer Pause eine vergnügliche Märchen-Komödie mit friedlicher Botschaft für Ältere und Jüngere auf die Bühne. Regie: Beate Metz Assistenz: Patricia Foidl Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 30.06.2024 17:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Ü60: Aufstand im Märchenwald
21.06.2024
Märchenhaft oder der Aufstand der Stiefmütter Die Prinzessinnen, die Hexe, der Wolf und andere Märchenfiguren sind frustriert: Das Buch, in dem sie zu Hause sind, ist schon zu lange nicht mehr gelesen worden. Aus Langweile vertreiben sich die Charaktere ihre Zeit mit Pokern, Therapierunden und Kochshows - vor allem aber mit Streit und Boshaftigkeiten. Schließlich zetteln die bösen Stiefmüt- ter eine Revolte gegen die Buchverwaltung an. Die Ü60- Theatergruppe bringt nach längerer Pause eine vergnügliche Märchen-Komödie mit friedlicher Botschaft für Ältere und Jüngere auf die Bühne. Regie: Beate Metz Assistenz: Patricia Foidl Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 21.06.2024 19:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Ü60: Aufstand im Märchenwald
16.06.2024
Märchenhaft oder der Aufstand der Stiefmütter Die Prinzessinnen, die Hexe, der Wolf und andere Märchenfiguren sind frustriert: Das Buch, in dem sie zu Hause sind, ist schon zu lange nicht mehr gelesen worden. Aus Langweile vertreiben sich die Charaktere ihre Zeit mit Pokern, Therapierunden und Kochshows - vor allem aber mit Streit und Boshaftigkeiten. Schließlich zetteln die bösen Stiefmüt- ter eine Revolte gegen die Buchverwaltung an. Die Ü60- Theatergruppe bringt nach längerer Pause eine vergnügliche Märchen-Komödie mit friedlicher Botschaft für Ältere und Jüngere auf die Bühne. Regie: Beate Metz Assistenz: Patricia Foidl Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 16.06.2024 19:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Ü60: Aufstand im Märchenwald (Ausverkauft)
15.06.2024
Märchenhaft oder der Aufstand der Stiefmütter Die Prinzessinnen, die Hexe, der Wolf und andere Märchenfiguren sind frustriert: Das Buch, in dem sie zu Hause sind, ist schon zu lange nicht mehr gelesen worden. Aus Langweile vertreiben sich die Charaktere ihre Zeit mit Pokern, Therapierunden und Kochshows - vor allem aber mit Streit und Boshaftigkeiten. Schließlich zetteln die bösen Stiefmüt- ter eine Revolte gegen die Buchverwaltung an. Die Ü60- Theatergruppe bringt nach längerer Pause eine vergnügliche Märchen-Komödie mit friedlicher Botschaft für Ältere und Jüngere auf die Bühne. Regie: Beate Metz Assistenz: Patricia Foidl Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 15.06.2024 19:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Klingenteichspiele: Fabian (Schauspiel ZWEI – 29. Juni)
29.06.2024
„Wir wollen, dass es sich ändert, aber wir wollen nicht, dass wir uns ändern.“ Berlin Anfang der 1930er: Die Arbeitslosigkeit ist hoch, auf den Straßen schlagen sich Nazis mit Kommunisten und die Zeitungen drucken Falschmeldungen. Fabian, selbstbezeichneter Moralist, lässt sich ziellos zwischen turbulentem Nachtleben und der Arbeit als Werbetexter treiben. Er beobachtet die Menschen auf ihre Eignung, anständig und vernünftig zu sein, ohne an Besserung zu glauben. Ein Theaterabend voller Begegnungen zwischen Freunden, Bekannten, Fremden, Liebschaften unkl Geliebten, an dem das Leben in all seinen Facetten studiert wird. Es spielen: Verena Augustin, Katrin Brucker, Michael Denk, Louisa Goebes, Jasmin Gumbel, Cüneyt Güney, Susanne Gundermann, Volker Kampen, Barbara Karg, Hannah Pflaumer, Angela Pfreundschuh, Max Pitschel, Colleen Rensch, Julia Meluso, Judith Schmid, Freya Scheib, Max Schwab, Jan Siemens, Samantha Weigt Regie: Isabelle Stolzenburg Assistenz: Ilon Jödicke Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 29.06.2024 20:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Klingenteichspiele: Fabian (Schauspiel ZWEI – 28. Juni)
28.06.2024
„Wir wollen, dass es sich ändert, aber wir wollen nicht, dass wir uns ändern.“ Berlin Anfang der 1930er: Die Arbeitslosigkeit ist hoch, auf den Straßen schlagen sich Nazis mit Kommunisten und die Zeitungen drucken Falschmeldungen. Fabian, selbstbezeichneter Moralist, lässt sich ziellos zwischen turbulentem Nachtleben und der Arbeit als Werbetexter treiben. Er beobachtet die Menschen auf ihre Eignung, anständig und vernünftig zu sein, ohne an Besserung zu glauben. Ein Theaterabend voller Begegnungen zwischen Freunden, Bekannten, Fremden, Liebschaften unkl Geliebten, an dem das Leben in all seinen Facetten studiert wird. Es spielen: Verena Augustin, Katrin Brucker, Michael Denk, Louisa Goebes, Jasmin Gumbel, Cüneyt Güney, Susanne Gundermann, Volker Kampen, Barbara Karg, Hannah Pflaumer, Angela Pfreundschuh, Max Pitschel, Colleen Rensch, Julia Meluso, Judith Schmid, Freya Scheib, Max Schwab, Jan Siemens, Samantha Weigt Regie: Isabelle Stolzenburg Assistenz: Ilon Jödicke Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 28.06.2024 20:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Klingenteichspiele – Festival der Spielclubs vom 24.06. bis 30.06.
24.06.2024 - 30.06.2024
Liebe Freundinnen und Freunde der Theaterwerkstatt Heidelberg, wir freuen uns die »Klingenteichspiele – Festival der wöchentlichen Spielclubs« vorzustellen. Die Intention dieses Festivals besteht zum einen darin, dass sich alle wöchentlich spielenden Theatergruppen untereinander begegnen und zum anderen sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die unterschiedlichen Aufführungen und Formate werden von abwechslungsreichen Workshops am Wochenende ergänzt. Save The Date Von Montag, den 24.06. bis einschließlich Sonntag, den 30.06. haben wir ein buntes Potpourri an Aufführungen und Workshops bei uns im Hause zusammengestellt. Wir würden uns sehr freuen dich bei der ein oder anderen Veranstaltung in der Woche bei uns willkommen zu heißen und am Samstagabend gemeinsam zu feiern. Eine Übersicht aller Veranstaltungen, inklusive Eintrittspreise und kostenfreier Angebote, können dem Flyer im Anhang entnommen werde. Eine Übersicht aller Workshops und Aufführungen findet sich in unserem Veranstaltungskalender. Wir bitten für alle Workshops & Aufführungen um vorherige Anmeldung, respektive Reservierung per E-Mail: info@theaterwerkstatt-heidelberg.de Wir freuen uns von dir zu hören! Herzliche Grüße vom Team der TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 24.06.2024 - 30.06.2024
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Klingenteichspiele: Hotel Elegance (Schauspiel EINS)
24.06.2024
Erleben Sie in einer offenen Probe das Stück "Hotel Elegance" – eine Stückentwicklung voller Intrigen, Humor und herzlicher Momente. Am Tag der bedeutenden Wiedereröffnung entfaltet sich eine Welt voller unerwarteter Wendungen, in der sich eine bunte Palette von Charakteren trifft. Jeder von ihnen enthüllt an diesem denkwürdigen Tag seine eigene Geschichte. Regie: Christoph Kaiser Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 24.06.2024 20:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Klingenteichspiele: Fabian (Schauspiel ZWEI – 25. Juni)
25.06.2024
„Wir wollen, dass es sich ändert, aber wir wollen nicht, dass wir uns ändern.“ Berlin Anfang der 1930er: Die Arbeitslosigkeit ist hoch, auf den Straßen schlagen sich Nazis mit Kommunisten und die Zeitungen drucken Falschmeldungen. Fabian, selbstbezeichneter Moralist, lässt sich ziellos zwischen turbulentem Nachtleben und der Arbeit als Werbetexter treiben. Er beobachtet die Menschen auf ihre Eignung, anständig und vernünftig zu sein, ohne an Besserung zu glauben. Ein Theaterabend voller Begegnungen zwischen Freunden, Bekannten, Fremden, Liebschaften unkl Geliebten, an dem das Leben in all seinen Facetten studiert wird. Es spielen: Verena Augustin, Katrin Brucker, Michael Denk, Louisa Goebes, Jasmin Gumbel, Cüneyt Güney, Susanne Gundermann, Volker Kampen, Barbara Karg, Hannah Pflaumer, Angela Pfreundschuh, Max Pitschel, Colleen Rensch, Julia Meluso, Judith Schmid, Freya Scheib, Max Schwab, Jan Siemens, Samantha Weigt Regie: Isabelle Stolzenburg Assistenz: Ilon Jödicke Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 25.06.2024 20:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Wir laden ein zum Thema „Episches Theater“ nach Berthold Brecht
26.04.2024 - 26.04.2024
Jetzt wird es episch! – Herzliche Einladung an alle! Die TP-23 lädt euch alle zu unserer Werkstatt-Aufführung am 26.4.2024 um 19:00 Uhr auf der Bühne der Theaterwerkstatt Heidelberg ein! Das Epische Theater verband vor fast genau einem Jahrhundert die Tradition des dramatischen Darstellens mit der des Erzählens. Von ihm gingen unzählige wichtige Impulse für das Theater der Gegenwart aus. Auch die Theaterlandschaft war damals – ähnlich wie heute – breit gefächert und lebendig. Wir haben uns intensiv damit beschäftigt und möchten euch in einer Werkschau zeigen, wie zeitlos, interessant und unterhaltsam das Epische Theater auch heute noch ist. Schaut vorbei und genießt einen schönen Abend mit uns! Eure TP-23
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg
Wann? 26.04.2024 - 26.04.2024 19:00 - 21:00 Uhr
zum ganzen Artikel
Ich habe keine Geheimnisse
03.02.2024 - 03.02.2024
„Ich habe keine Geheimnisse.“ eine theatrale Auseinandersetzung zu dem Thema „Geheimnis“ Eine Aufführung des Ensembles „Improvisieren, Spielen, Inszenieren“ Inszenierung: Sebastian Schwarz Was ist ein Geheimnis? Hat jeder Geheimnisse? Geheimnisse sind mir doch immer bewusst, oder? Mit diesen und weiteren Fragen hat sich das Ensemble des Kurses „Improvisieren, Spielen, Inszenieren“ der Theaterwerkstatt in den letzten Monaten beschäftigt und freut sich darauf Ihnen am 03.02 ihre Ergebnisse zu präsentieren. Eingebettet in performative Elemente, treffen wir auf die Familie Martin die sich ihrer Familientradition gemäß jedes Jahr in ihrem Ferienhaus zum gemeinsamen Familientreffen auf Baltrum treffen. Doch was passiert, wenn diese Figuren mit ihren eigenen Geheimnissen und unausgesprochenen Konflikten das harmonische Miteinander gefährden? Es ist einfach, wenn du nur von weitem zusiehst, wie ein Geheimnis wütet. Vielleicht ist es deswegen oftmals besser, wenn man es ausspricht, bevor es einen frisst. Hinweis: Eintrittskarten können am 03.02.2024 ab 18:30 Uhr vor Ort abgeholt werden
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg, Klingenteichstraße 8, 69117 Heidelberg
Wann? 03.02.2024 - 03.02.2024 19:30 Uhr
Reservierung? Bitte info@theaterwerkstatt-heidelberg.de oder 06221-7259552
zum ganzen Artikel
HALLO LIEBE ZUKUNFT
23.07.2023 - 23.07.2023
Die Zukunft. Ein weites, unentdecktes Land, das vor uns liegt. Ein Rätsel, voller Chancen und Unsicherheiten, das uns herausfordert und fasziniert. Unsere Zukunft, gemeinsam und doch individuell. Es gibt unzählige Fragen, auf die wir noch keine Antworten haben. Das Kinder- und Jugendtheater hat sich diesem Rätsel mit einer einzigartigen Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit gewidmet. Sie haben die Gedanken und Ängste aufgegriffen und in dem Stück „Hallo liebe Zukunft“ auf die Bühne gebracht. Willkommen in einer faszinierenden Welt voller Möglichkeiten und Abenteuerlust. Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 23.07.2023 - 23.07.2023 18:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de oder 06221-7259552
zum ganzen Artikel
Nachtgestalten
27.06.2023 - 01.07.2023
Das Ensemble Schauspiel ZWEI präsentiert: Der Tag geht, die Nacht kommt. Bettys Bar wird zur Anlaufstelle für einsame Seelen. Menschen kommen und gehen. Die Frau, die mal kurz vorbei muss. Der Laszive. Der Mann, der sich falsch entschieden hat. Die Frau am Tresen, die schon alles gesehen hat. Der, der so hart daran arbeitet, jemand zu sein. Sie kommen, um sich zu amüsieren, abzulenken, zu vergessen, loszulassen, zu sich selbst zu finden. Sie zeigen ihr Inneres, geben Einblicke und bleiben einander doch fremd. Sie begegnen sich und verlieren sich in dieser Nacht, die in allen Spuren hinterlässt... Es spielen: Amelie Bengsch, Dana Cagalj, Michael Denk, Susanne Gundermann, Jessica Kräft, Sarah Kremer, Hanna Lakatos, Hannah Pflaumer, Angela Pfreundschuh, Erika Schäfer, Neele Schattschneider, Judith Schmid, Jan Siemens, Matthias Villunger, Philipp Wiesenbach. Regie: Isabelle Stolzenburg Assistenz: Ilon Jödicke Flyer Rückseite: Hier... Bitte beachte, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten findest Du hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 27.06.2023 - 01.07.2023 20:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de oder 06221-7259552
zum ganzen Artikel
Werkstattpräsentation: Leonce und Lena von Georg Büchner
28.04.2023
Eine Aufführung im Rahmen der Ausbildung Theaterpädagogik BuT. Leonce und Lena von Georg Büchner (1813-1837) Es ist ein Jammer. Man kann keinen Kirchturm herunterspringen, ohne den Hals zu brechen. In Büchners höhnischer Abrechnung mit dem Zeitgeist und der Politik leiden die Figuren an einer Welt, in der die einen zu unmenschlichem Müßiggang, die anderen zu unmenschlicher Arbeit verdammt sind. Das satirisch-subversive und absurd-melancholische Spiel erzählt von der Fortführung des Krieges zwischen den leeren und den vergoldeten Bäuchen und von aberwitzig utopischen Verhältnissen: jetzt wird jeder, der sich rühmt sein Brot im Schweiße seines Angesichts zu essen, für verrückt und der menschlichen Gesellschaft gefährlich erklärt. --- Bitte beachten Sie, dass wir nur über eingeschränkte Parkmöglichkeiten in der Klingenteichstraße verfügen. Hinweise über Parkmöglichkeiten finden Sie hier: Parkmöglichkeiten_TWHD
Wo? Klingenteichstraße 8
Wann? 28.04.2023 19:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
Werkschau: “Keine Panik!”
31.07.2022
Der Kurs „Improvisieren, Spielen, Inszenieren“, unter der Leitung von Sebastian Schwarz, lädt Sie herzlich ein, gemeinsam mit ihnen am Sonntag den 31.07 um 16:30 Uhr kostenfrei an einem improvisierten Theaterabend in der Theaterwerkstatt Heidelberg teilzunehmen. Die Darstellenden werden sich auf die Bühne stürzen und Szenen zum Leben erwecken, die es so noch nicht gab und vermutlich so auch nie wieder geben wird. Es ist ein Abend, der für die Teilnehmenden unter dem Motto „Keine Panik!“ steht. Es erwartet Sie ein kreativer, aufregender und nicht berechenbarer Abend, an dem die Schauspielenden über ihren Schatten springen und das Risiko nicht scheuen werden. Und Sie dürfen dabei in der ersten Reihe dabei sein. Bei Interesse bitten wir um eine Anmeldung über info@theaterwerkstatt-heidelberg.de.
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg, Klingenteichstrasse 8 (Nähe Haltestelle Peterskirche)
Wann? 31.07.2022 16:30 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de; +49 (0)6221 181482
zum ganzen Artikel
Aufführung: “Der Geizige”
28.06.2022 - 02.07.2022
Am 28. Juni, 1. Juli und 2. Juli 2022 um 20:00 Uhr präsentiert das Schauspiel ZWEI-Ensemble frei nach Molière das Stück "Der Geizige". Eine Schauspieltruppe möchte das Stück „Der Geizige“ von Molière aufführen. Das Stück vom reichen Geschäftsmann Harpagon, der an allen Ecken knausert und spart und stets auf seinen Vorteil bedacht ist. Er möchte seine beiden Kinder, Elise und Cléante, gewinnbringend verheiraten. Doch haben die beiden ihre ganz eigenen Vorstellungen von Liebe und Rebellion. Und nicht nur die Figuren aus Molières Stück rebellieren gegen den Hausherrn, sondern auch auf der Bühne geht einiges drunter und drüber, denn die Schauspieler:innen haben ihre ganz eigenen Vorstellungen und Ziele, wie sie das Stück gestalten wollen. Es spielen: Amélie Bengsch, Sonja Bußhardt, Michael Denk, Jasmin Gumbel, Christopher Heidebrecht, Barbara Karg, Sarah Kremer, Armin Nöthe, Sonia Salman, Tanja Schäpers, Lucie Schicker, Judith Schmid, Jan Siemens, Matthias Villunger, Korina Vucetic, Sylvia-Katharina Wolke Regie: Isabelle Stolzenburg Assistenz: Michaela Huy Wir laden alle herzlich dazu ein, sich die Präsentation, bei uns im Haus in der Klingenteichstraße 8, anzuschauen. Der Eintritt kostet 12 €, ermäßigt 8€. Bei Interesse bitten wir um eine Anmeldung über info@theaterwerkstatt-heidelberg.de oder +49 (0)6221 181482 .
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg, Klingenteichstrasse 8 (Nähe Haltestelle Peterskirche)
Wann? 28.06.2022 - 02.07.2022 20:00 Uhr
Reservierung? info@theaterwerkstatt-heidelberg.de; +49 (0)6221 181482
zum ganzen Artikel
Werkstattpräsentation: Toc Tic Time – Jeder kennt sie, keiner hat sie
18.06.2022
Am 18. Juni 2022 um 20:00 Uhr präsentiert das Schauspiel EINS-Ensemble im Rahmen einer Werkschau das Stück "Toc Tic Time - Jeder kennt sie, keiner hat sie." . Wir laden alle herzlich dazu ein, sich die Präsentation, bei uns im Haus in der Klingenteichstraße 8, anzuschauen. Bei Interesse bitten wir um eine Anmeldung über info@theaterwerkstatt-heidelberg.de.
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg, Klingenteichstrasse 8 (Nähe Haltestelle Peterskirche)
Wann? 18.06.2022 20:00 Uhr
zum ganzen Artikel
Werkstattpräsentation: Elektra von Sophokles
29.04.2022
Eine Aufführung im Rahmen der Ausbildung Theaterpädagogik BuT. Orestes ist nach Mykene gekommen, um den Tod seines Vaters Agamemnon zu rächen. Seine Mutter Klytaimnestra hatte ihn zusammen mit Aigisthos nach seiner Rückkehr aus dem Trojanischen Krieg getötet. Elektra beklagt ihr Schicksal, mit den Mördern ihres Vaters unter einem Dache leben zu müssen, die Schwester verwehrt ihr Unterstützung im Plan, die Mutter zu töten, allein glaubt sie sich nicht stark genug. Orest gibt sich zunächst nicht zu erkennen und lässt seinen vermeintlichen Tod vermelden. Elektra glaubt sich am Ende aller Hoffnung und ist dann bereit, selbst zu töten. Orest gibt sich zu erkennen und rächt den Vatermord mit der Tötung seiner Mutter und Aigisthos‘. „Elektra“ ist neben „Antigone“ und „König Ödipus“ Sophokles‘ bekanntestes Drama und auch in vielen Bearbeitungen und Nachdichtungen auf den Spielplänen der Welt zu finden. Darunter Hugo von Hofmannsthals Nachdichtung, vor allem in der Vertonung von Richard Strauss. Das Aufbegehren der gedemütigten Frau gegen ein Verbrechen ihrer Mutter zeigt die Unmöglichkeit eines gerechten Urteils über schicksalhafte Verwicklungen in der Vorzeit. Leitung: Franz Burkhard Der Eintritt ist frei. Die viertägige Stückerarbeitung ist entstanden im Rahmen der Intensivwoche "Exemplarische Produktion": Inszenierung eines klassischen Textes mit dem Schwerpunkt Arbeitsweisen der Regie.
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg, Klingenteichstrasse 8 (Nähe Haltestelle Peterskirche)
Wann? 29.04.2022 19:00 Uhr
zum ganzen Artikel
SUCHT?! – ein Klassenzimmertheaterstück
08.01.2024 - 18.12.2024
"SUCHT?!" greift die Lebensrealitäten dreier verschiedener Jugendlicher auf und zeigt deren individuelle Betroffenheit durch das Thema Sucht. Das Klassenzimmertheaterstück hatte Premiere in Zusammenarbeit mit der Caritas Ludwigshafen und ist ab sofort zusammen mit einem nachbereitenden Workshop für alle Schularten ab der 7. Klasse buchbar. Inszenierung, Schauspiel und Workshop: Sebastian Schwarz, Laura Holz, Hauke Weber-Liel Weitere Informationen finden Sie hier... Link zum Trailer... Presse: An der Max-Weber-Schule Sinsheim hier...
Wo? Mobiles Theaterstück
Wann? 08.01.2024 - 18.12.2024
Reservierung? sucht-theater@posteo.de
zum ganzen Artikel
Sommertheater für Schüler*innen – Ferienprogramm
05.08.2024 - 16.08.2024
Theater selber machen! Seit 22 Jahren bietet das Sommer-Theater unter professioneller Leitung von Schauspieler*innen, Tänzer*innen und angehenden Theaterpädagog*innen der Theaterwerkstatt Heidelberg für theaterbegeisterte und/oder theaterneugierige Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Theaterspielen und mit allem, was mit Theater zu tun hat, zu befassen. Dabei kommt es uns neben einer fundierten künstlerischen Vermittlung auf das Erlernen kommunikativer und darstellerischer Mittel sowie einer Stärkung persönlicher und sozialer Kompetenzen an. Die Teilnahme ist im Rahmen der Stadtranderholung des Stadtjugendrings ein- und zweiwöchig möglich. Jeweils freitags präsentieren alle Workshop- und Theatergruppen vor einem geladenen Publikum ihr Ergebnis auf der Bühne. Bitte erkundigen Sie sich beim Stadtjugendring Heidelberg (Telefon 06221-22180). Weitere Informationen: Presseartikel_Sommertheater_2014 [Dokumentation Schüler Sommer Theater 2015] [Presse Schüler Sommer Theater 2014] [Presse Schüler Sommer Theater 2013] [Presse Schüler Sommer Theater 2012] [Presse Schüler Sommer Theater 2010] [Presse Schüler Sommer Theater 2009] [Presse Schüler Sommer Theater 2009] [Presse Schüler Sommer Theater 2006]
Wo? Stadtjugendring, Harbigweg 5
Wann? 05.08.2024 - 16.08.2024 Montag bis Freitag von 09 bis 16 Uhr
Reservierung? 06221-22180
zum ganzen Artikel
Hin und weg – Ein kleines Stück Aufbruch
29.06.2021 - 03.07.2021
EIN THEATRALES FILMPROJEKT DES ENSEMBLES SCHAUSPIEL ZWEI Die Koffer sind gepackt. Der Entschluss ist gefasst. Die Reise kann beginnen. Sie führt ins Abenteuer, in die Ungewissheit. Grenzen wollen überschritten werden; vor dem Alltag, den Aufgaben, Verantwortungen und Zwängen heißt es zu fliehen. Die Suche nach Freiheit, nach Veränderung, nach Leben, nach sich selbst kann beginnen. Doch wie leicht geht man ins Ungewisse? Wie überwindet man Hindernisse? Und wo findet man seine ganz persönliche Motivation, um aufzubrechen und Neues zu wagen? 13 Menschen probieren den Aufbruch, den Umbruch, den Ausbruch. Im Gepäck haben sie Erinnerungen, Sehnsüchte, Ängste, Zweifel und den Wunsch etwas zu verändern. Darsteller*innen: Lisa Becker, Michael Denk, Corina Endele, Barbara Karg, Sarah Kremer, Maria Landricina, Sonia Salman, Tanja Schäpers, Doreen Schmidts, Lilly Schröder, Loretta Schulze, Jan Siemens, Sylvia-Katharina Wolke. Regie: Isabelle Stolzenburg Assistenz: Michaela Huy Kamera/Schnitt: Franziska Cazanave Bitte reservieren Sie, da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Flyer "Hin und Weg - Ein kleines Stück Aufbruch" hier 2 Seiten PDF... Das Theaterstück ist im Rahmen des Theaterkurses "Schauspiel ZWEI", dienstags 19:00 Uhr unter der Leitung von Isabelle Stolzenburg, entstanden. Der neue Kurs startet 05.Oktober 2021. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, schreibe bitte an info@theaterwerkstatt-heidelberg.de. Weitere Informationen zur Teilnahme am wöchentlichen Kurs hier... Wir danken sehr: Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft und Forschung - Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V.  
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg, Klingenteichstrasse 8 (Nähe Haltestelle Peterskirche)
Wann? 29.06.2021 - 03.07.2021 20:00 Uhr
Reservierung? Per Mail an info@theaterwerkstatt-heidelberg.de und Kartentelefon: 06221 - 7259552
zum ganzen Artikel
„Völlig von der Rolle“ – Aufführung
15.11.2019 - 16.11.2019
Nach einer Idee von „Der Sinn des Seins“ von Hinrich Heselmeyer Eine Aufführung des Ensembles „Improvisieren, Spielen, Inszenieren“ Inszenierung: Sebastian Schwarz Rollenbilder, Erwartungen und Ohnmacht. Dies sind nur drei der Themen mit denen sich das Stück „Völlig von der Rolle“ beschäftigt. Der Kurs „Improvisieren, Spielen, Inszenieren“ der Theaterwerkstatt Heidelberg hat sich einer Idee aus dem Stück „Der Sinn des Seins“ von Hinrich Heselmeyer bedient. Fünf Personen kommen nacheinander in einem unbekannten Raum zu sich. Sie kennen sich nicht und kommen aus verschiedenen Orten. Keiner von ihnen weiß, wo sie sind und wie sie dahin gekommen sind. Sie sind ganz plötzlich aus ihrem Alltag herausgerissen worden. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach dem Grund, warum sie hier sind und einer Möglichkeit diesem Raum zu entkommen. Aber wird es ihnen gelingen? Flyer "Völlig von der Rolle" hier...  Verlagsrechte: mein-theaterverlag, Packeniusstr. 15, 41849 Wassenberg. Das Theaterstück ist im Rahmen des Theaterkurses "Improvisieren - Spielen - Inszenieren", donnerstags ab 19:30 Uhr unter der Leitung von Sebastian Schwarz entstanden. Der neue Kurs startet 21. November 2019. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, schreibe bitte an info@theaterwerkstatt-heidelberg.de. Weitere Informationen zur Teilnahme am wöchentlichen Kurs hier...  
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg, Klingenteichstrasse 8 (Nähe Haltestelle Peterskirche)
Wann? 15.11.2019 - 16.11.2019 19:30 Uhr
Reservierung? Kartentelefon: 06221 - 7259552 oder info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel
„Waldshuts Aufbruch in die Moderne“ Premiere am 17.08.2019 – 20 Uhr
17.08.2019
„Waldshuts Aufbruch in die Moderne“ lautet der Titel des diesjährigen Bürgertheaters im Rahmen der 551. Chilbi, das die 50er, 60er und 70er Jahre zu seinem thematischen Schwerpunkt macht. Video: Impressionen von der Aufführung am 15.07.2019 Presse Südkurier vom 18.08.2019 über die Premiere hier. In einer Vielzahl von Szenen werden das Selbstverständnis, der Zeitgeist und die Träume der Menschen in jenen ebenso dynamischen wie widersprüchlichen drei Jahrzehnten in der Waldshuter Stadtgeschichte lebendig. Wie gestaltete sich das Leben zwischen Kriegsnot, Wirtschaftswunder, ersten Reisen in den Süden, neumodischen Rockkonzerten, Hippie-Bewegung, sexueller Revolution, gesellschaftlicher Veränderung und politischer Unruhe? Erreichten die großen bundesdeutschen Themen wie die Aufarbeitung der Nazizeit etwa durch Beate Klasfeld oder die 68er Studentenrevolte sowie der daraus resultierende Zeitgeist auch Waldshut, eine Kleinstadt am südlichsten Zipfel der Republik? Und wie gestaltete sich das Zusammenleben mit den Schweizer Nachbarn, nachdem der zweite Weltkrieg das gegenseitige Vertrauen so nachhaltig untergraben hatte? Neben einer klassischen Recherche werden auch Berichte von Zeitgenossen aus dem Waldshuter Raum für die Erarbeitung der Szenen herangezogen. Umgesetzt werden die Szenen wie immer von Waldshuter Bürgern, die sich auf den Pfaden ihrer eigenen Geschichte bewegen. An dieser Spurensuche kann sich jeder beteiligen und im anschließenden Probenverlauf herausfinden, ob ein Mitspiel auf der Bühne in Form einer Rolle oder eine andere Tätigkeit als Musiker, Tänzer, Bühnenbauer u.a. in Frage kommt. Des Weiteren wird die Inszenierung wieder von der Stadtmusik, den ortsansässigen Chören und weiteren Vereinen im Sinne einer teilhabenden kommunalen Kunst begleitet. Im Südkurier vom 21.08.2006 lobt der damalige Präsident des Landesverbandes Amateurtheater BW: „Diese Kombination von Brauchtum und Geschichte, transportiert durch das Medium Theater in einer zeitgemäßen Form, ist in ganz Baden-Württemberg einmalig.“ Neben den Schauspielern, Sängern und Pantomimen der Theaterwerkstatt Heidelberg wirken in der spannenden Inszenierung in einem spektakulären Open-Air-Ambiente Bürger und Stadtmusiker auf der großen Bühne in der Fußgängerzone mit: Alt-Waldshut, Junggesellschaft 1468, Tanzsportclub Blau-Weiß, Stadtmusik Waldshut, Ministranten u.a. Das Textbuch, Konzept und die Inszenierung stammen aus der Feder der Theaterwerkstatt Heidelberg, die das partizipative Konzept als "kommunale Kunst" versteht. Impressionen aus den Proben: [metaslider id="10614"]
Wo? Waldshut: Freilichtbühne Kaiserstraße
Wann? 17.08.2019 20:00
zum ganzen Artikel
Peer Gynt nach Henrik Ibsen
15.06.2019 - 16.06.2019
Textfassung von Sungard Rothschädl Wer bin ich und wenn ja wie viele? Aus seiner Heimat verjagt zieht der junge Taugenichts Peer Gynt hinaus, um sich selbst zu finden und der Welt zu beweisen, dass er zu Höherem berufen ist. Doch ob als Prinz der Trolle, als gewissenloser Geschäftsmann, als Kaiser der Verrückten oder als Sohn und Geliebter - auf seiner phantastischen Reise hinterlässt er nichts als Scherben. Wird es Peer am Ende gelingen, seine vermeintliche Bestimmung zu erfüllen, oder wird er gar als einer unter vielen in des Knopfgießers Löffel landen, um mit dem gewöhnlichen Pöbel vermengt als Rohmaterial recyclet zu werden? Henrik Ibsens berühmtes Drama, auch bekannt als der "nordische Faust", begeistert durch seine bunte, vielschichtige Figurenwelt, die Verflechtung von Traum und Realität und die zutiefst menschliche Frage nach der eigenen Identität, die auch heute nichts an Aktualität eingebüßt hat. Seit Dezember letzten Jahres arbeitet das Theaterlabor Heidelberg im Rahmen des Theaterkurses "Schauspiel EINS" montags ab 19 Uhr unter der Leitung von Mirijam Kälberer an einer modernen Inszenierung des Stücks. Der neue Kurs startet im September. Wer Interesse an einer Teilnahme montags von 19:00 bis 21:15 Uhr hat, schreibe bitte an info@theaterwerkstatt-heidelberg.de. Flyer Peer Gynt Flyer posten
Wo? Theaterwerkstatt Heidelberg, Klingenteichstrasse 8 (Nähe Haltestelle Peterskirche)
Wann? 15.06.2019 - 16.06.2019 20:00 Uhr
Reservierung? Kartentelefon: 06221 - 7259552 oder info@theaterwerkstatt-heidelberg.de
zum ganzen Artikel

Weitere Artikel der Kategorie Theater